Medien

Nachhilfe für Snapchat-Analphabeten

Buchkritik: „What’s App, Mama? – Warum wir Teenies den ganzen Tag online sind – und warum das okay ist!“ von Robert Campe Die Entstehungsgeschichte dieses Buches ist schon mal nicht schlecht: Ein 16jähriger absolviert ein Schülerpraktikum in einer Fachmedienredaktion und bekommt dabei die Chance, einen Artikel zu schreiben. Thema: Wie gehen 16jährige mit Social Media…
Weiterlesen »



Kino: Gold-Standard bei Wahrnehmungs-Qualität

Das Kino ist nicht nur die Mutter aller Bewegtbild-Medien mit langer Tradition, sondern auch ein moderner Werbeträger. Ein kurzes Recherche-Interview. Im Januar 2017 erschien der „Report Kinomarketing“ in der Marketing-Fachzeitschrift HORIZONT. Der Autor Roland Karle hat für seinen Artikel mit dem Titel „Im großen Stil“ auch mich interviewt. Hier können Sie meine Antworten lesen:   Werbung…
Weiterlesen »



Herausforderungen für Werbeerfolg

Unter dem Titel „Herausforderungen für Ihren Werbeerfolg: KPIs, Wirkung und Prognosen“ fand das 2. Expertenforum des Jahres 2016 am 29. November 2016 in Frankfurt statt. Auf dem Weg zum Werbeerfolg in der digitalen Welt gibt es viele Herausforderungen: Was sind nur Mythen, Missverständnisse und Buzzwords – und was sind tatsächliche und nachhaltige Trends? Wie lauten die…
Weiterlesen »



Youtube ist die BRAVO von heute

Mein Kollege Kai Weidlich vom Medieninstitut und ich haben gemeinsam im Auftrag der TV-Initiative Screenforce verschiedene Studien neu analysiert und ausgewertet. Wir  wollten herauszufinden, welche Bedürfnisse junger Zielgruppen klassisches Fernsehen, YouTube, Facebook-Videos, Mediatheken und kostenpflichtige Onlinevideo-Portale befriedigen und in welchen Lebensphasen diese Angebote welche Rollen spielen. Elke Löw interviewte mich dazu für das Online-Portal „Jugend von heute“ –…
Weiterlesen »



Engels Zunge: Deutsche Dinos suchen das gelobte Land

Kolumne zum Thema: Silicon Valley Deutsche Manager pilgern ins kalifornische Silicon Valley, getrieben von der Hoffnung dort das gelobte Land zu finden. Die Faszination für die dort ansässigen Unternehmen paart Angst und Bewunderung. Doch ist das Gegenmodell zum deutschen Unternehmertum eine realistische Option – oder einfach nur ein verklärter Mythos? Lesen Sie dazu meine Kolumne…
Weiterlesen »



Engels Zunge: Unser Che Guevara heißt Steve Jobs

Kolumne zum Thema: Viva la Disruption! Viele warnen vor dem Umsturz, doch keiner hat Angst davor – denn alle glauben, sie seien auf der Seite der Gewinner. Doch nicht jedes Start-Up liefert tatsächlich eine „disruptive Innovation“ und nicht jede Zerstörung ist schöpferisch. Lesen Sie dazu meine Kolumne. Das meiste, was als Innovation verkauft wird, sind Pseudo-Innovationen,…
Weiterlesen »



Zwischen geistloser Routine und religiösem Ritual

Buchkritik: „Gewohnheiten und Rituale der Fernsehnutzung“ von  Teresa K. Naab Sicherlich kennt das: Man kommt von der Arbeit nach Hause und stellt den Fernseher an, nur um sich kurz abzulenken. Dabei ist es fast egal, was gerade läuft – auch die 100. Wiederholung einer Folge der „Simpsons“ reicht als Zerstreuung aus. Doch meist werden immer…
Weiterlesen »



Zwischen Musenkuss und Massenproduktion

Buchkritik: „Innovationsmanagement für neues Fernsehen“ von Tanja Deuerling Was waren das noch für Zeiten, als es nur zwei Fernsehsender in Deutschland gab, die nur nachmittags und abends Programm ausstrahlten. Die relativ wenigen gezeigten Sendungen erreichten eine relativ hohe Anzahl von Zuschauern. (mehr …)



Bewegtbild-Konferenz des BVDW

  Ein Kernthema, das die Digitale Wirtschaft derzeit beschäftigt, wurde auf der Bewegtbild-Konferenz des BVDW am 7. April 2016 in Köln intensiv behandelt. Die bis auf den letzten Platz ausverkaufte Veranstaltung in der Szene-Location Heinz Gaul bot den rund 150 Teilnehmern einen umfangreichen Einblick in die Erfolgskriterien von Bewegtbildwerbung. Martin Puscher moderierte durch das Programm…
Weiterlesen »



Engels Zunge: Digitale Transformation

Nicht jede Firma braucht ein digitales Geschäftsmodell, doch alle benötigen eine Vorstellung davon, wie sich Arbeit und Wirtschaft in der digitalisierten Welt transformieren. Denn nicht nur die Technik ändert sich, sondern die Menschen. (mehr …)