Werbung

Wider dem Bullshit-Bingo der Werbebranche

Buchkritk: „Marketers Are From Mars, Consumers Are From New Jersey“ von Bob Hoffman Bob Hoffman ist ein markanter Kopf der US-amerikanischen Werbeszene. Nach jahrzehntelanger erfolgreicher Karriere im Agenturgeschäft ist er heute Vortragsredner und Autor, der sich den Ruf eines geistreichen und kritischen Geistes erworben hat. (mehr …)



Engels Zunge: Wettkampf statt Weihnachten

Der Feiertags-Spot von Edeka ist ein viraler Hit – viel gelobt und kritisiert. Mit Werbung oder gar Weihnachten hat das wenig zu tun, vielmehr geht es um einen Wettbewerb der Agenturen, bei denen selbst die Kritiker ihre vorgesehene Rolle spielen. (mehr …)



Engels Zunge: Wissen als Verantwortung

Der Mediaagenturverband leistet wertvolle Arbeit, keine Frage. Doch wenn seine Mitglieder auch ihre Marktrelevanz sichern wollen, muss die Branche sich mehr um Aus- und Weiterbildung kümmern – nicht nur für die jungen, auch für die altgedienten Mitarbeiter. Wissen sammeln, konsolidieren und weiterzugeben sollte Chefsache sein. (mehr …)



Live dabei beim Werbewirkungs-Gipfel

Experten aus Marketing und Media-Branche treffen sich am 2. und 3. September 2o15 in Köln zum HORIZONT-Werbewirkungs-Gipfel. Ich werde live darüber auf Twitter berichten. Folgen Sie mir auf Twitter ( engel_dirk ) oder lesen Sie auf meiner Website meine Tweets. Im Vorfeld des Events veröffentlichte HORIZONT bereits ein Interview mit mir über die Defizite der…
Weiterlesen »



Rezepte für märchenhafte Werbung

Buchkritik: „Werbung auf der Couch“ von Ines Imdahl Kinder brauchen Märchen! Das war der deutsche Titel eines erfolgreichen Buches des Psychoanalytiker Bruno Bettelheim, in dem er in den 70er Jahren Märchen gegenüber dem Zeitgeist verteidigte. Damals fanden viele die klassischen Volksmärchen der Brüder Grimm veraltet und brutal, ideologisch fragwürdig und pädagogisch ungeeignet. (mehr …)



Defizite in der Werbewirkungsforschung

In der aktuelle Ausgabe von HORIZONT (34/2015) gibt es ein lesenswertes Special zum Thema Werbewirkungsforschung. Mit dabei ist auch ein Interview, das Jürgen Scharrer mit mir führte (S. 28 – 29). Darin geht es um das schwierige Verhältnis zwischen Forschung und Praxis. (mehr …)



Gemeinsam der Werbewirkung auf der Spur?

Wie lässt sich der Beitrag der Medien zur Werbewirkung nachweisen? Eine gemeinsame Forschungs-Initivative von Werbungtreibenden und Mediagattungen soll hier weiterhelfen – doch schon im Vorfeld zeigt sich, wie komplex das Thema ist. Zum Beispiel bei einem Roundtable-Gespräch, zu dem Fachzeitschrift w&v Experten einlud. (mehr …)



Modelle aus der Mottenkiste?

Buch-Cover: The Anatomy of Humbug

Buchkritik: “The Anatomy of Humbug – How to think differently about Advertising” von Paul Feldwick Jeder Werbeschaffende hat eine mehr oder minder klare Vorstellung davon, wie Werbung funktioniert. Wir alle haben bestimmte Modelle im Kopf – einige sind alt und etabliert, andere haben wir uns selbst ausgedacht (oder glauben das zumindest). Einige sind wissenschaftlich begründet,…
Weiterlesen »



Mehr Durchblick bei der Werbewirkung

Durchblick Werbewirkung

Durchblick Seminar Kompakt -WERBEWIRKUNG- Alles Wichtige zur Werbewirkung und Werbeerfolgs-Messung  an einem Nachmittag. Für Kenner, Einsteiger und Interessierte – Planer, Kreative, Markenverantwortliche und PR-Experten gleichermaßen. Alle reden von Werbewirkung, doch oft aneinander vorbei. Für einen Controller oder Finanz-Verantwortlichen bedeutet Werbewirkung, dass es in der Kasse klingelt; für einen Kreativen, das Aufmerksamkeit und Emotionen erzeugt werden;…
Weiterlesen »



Social-Media-Studie: The Language of Content

In Deutschland und weltweit wird das Smartphone immer wichtiger. Gerade für Social-Media-Aktivitäten ist zunehmend das Smartphone das Gerät der Wahl und immer weniger der PC oder Laptop. Das zeigt die aktuelle achte Welle der internationalen Social-Media-Studie Wave der Media- und Marketing-Agentur UM. Die Studie „Wave8 – The Language of Content“ erklärt außerdem die Motive für…
Weiterlesen »