Word-of-Mouth

Hier finden Sie Aktuelles zu Mundpropaganda, Word-of-Mouth-Marketing und sozialen Netzwerken

Märkte sind Gespräche. Das war auch vor dem Internet schon so. Menschen reden miteinander, geben sich Ratschläge, erzählen Sachen weiter oder warnen ihre Freunde. Deshalb muss man im Marketing das Zusammenspiel von interpersonaler Kommunikation und Massenkommunikation verstehen. Lange vor dem Schlagwort "Virales Marketing" gab es schon Word-of-Mouth-Marketing. Die meisten Gespräche über Produkte, Marken oder Unternehmen finden immer noch offline statt. Mit Hilfe von Psychologie und Kommunikationswissenschaft können wir verstehen, warum Menschen etwas weitererzählen. Und mit Hilfe von Marktforschung und modernen Marketing kann man Word-of-Moutch-Kommunikation planbar machen - und sie ins Konzert der Kommunikations-Kanäle aufnehmen, um ihre immense Wirkung zu entfalten.

Atomphysik statt Soziologie

Buchkritik: „Warum die Reichen reicher werden und Ihr Nachbar so aussieht wie Sie“ von Mark Buchanan Menschliches Verhalten kann man auf einer Makro- und auf einer Mikroebene untersuchen. Die Bücher, die Konsumentenverhalten auf einer Mikroebene beschreiben, haben derzeit Hochkonjunktur: Neuromarketingforscher beschäftigen sich nicht nur mit dem Individuum, sondern gehen sogar noch tiefer: Sie schauen sich…
Weiterlesen »



Die gute, alte Mundpropaganda

Buchkritik „Mundpropaganda-Marketing“ von Bernd Röthlingshöfer Viral Marketing, Word-of-Mouth, Buzz,– viele schöne Begriffe, die gerade in Mode sind und es vergeht kein Marketing-Kongress, ohne das sie ausgiebig strapaziert werden. Nicht immer ist es klar, was sich dahinter verbirgt: Wenn einem der Nebenmann in der U-Bahn morgens anhustet, ist es jedenfalls noch kein virales Marketing. Dabei gibt…
Weiterlesen »



Neue Studie über Social Media

Seit einigen Jahren erforscht UM die Nutzung und Akzeptanz von Social Media und Web 2.0 weltweit. Die neusten Ergebnisse sind gerade erschienen: Wave4 – Power to the People. Die Studie ist die einzige dieser Art, die im Zeitverlauf eine Vielzahl von Ländern (aktuell 38) miteinbezieht. UM Wave4 – Social Media Tracker: Power to the people…
Weiterlesen »



Web 2.0 für die Westentasche

Buchkritik: „Web 2.0 – Geld verdienen mit Communitys“ von Thomas H. Kaspar Zum Thema Social Media und Web 2.0 wurde schon viel erzählt, es mangelt nicht an Vorträgen und Büchern, die eine neue und bessere Welt ausmalen, in denen jeder mit jedem kommuniziert und die traditionellen Medien keine Bedeutung mehr haben. Und einige Medienunternehmer haben…
Weiterlesen »



Der Mensch als Herdentier

Buchkritik: „Herd“ von Mark Earls Seit dem Erscheinen des Klassikers „Die Psychologie der Massen“ des französischen Arztes Gustave Le Bon im Jahre 1895 hat die Beschäftigung mit dem Thema Massenverhalten viele Konjunkturwellen erlebt. Zeitweise war Massenpsychologie ein beliebtes Sujet von Schriftstellern und Philosophen, doch in den letzten Jahrzehnten wurde sie eher als unwissenschaftlicher Humbug betrachtet….
Weiterlesen »



Botschaften, die haften

Buchkritik: „Was bleibt“ von Chip Heath und Dan Heath Jahrelang hat Karl-Heinz M. immer die gleichen umfangreichen und langatmigen Powerpoint-Präsentationen auf seinem alten Toshiba-Notebook in die Meeting-Räume seiner Auftraggeber getragen, die Forschungsergebnisse seiner Kollegen hinter einem Zahlengewimmel und Grafiken mit kaum lesbaren Legenden versteckt, während seine Zuhörer gelangweilt die Köpfe schüttelten, während sie aus lauter…
Weiterlesen »



123