Ist es falsch, für Sex zu bezahlen?

Das Debatten-Duell in der Romanfabrik am 16. September 2010 war wieder einmal eine gelungende Veranstaltung: Volles Haus, motivierte Teams, gute Stimmung und unterhaltsame Debatten. Moderiert wurde es zum ersten Mal von Markus Borbach, unterstützt von Thomas Seifried, beide meisterten die Aufgabe souverän und mit viel Humor.

Debatten-Duell 16.09.2010

Die Themen schienen das Interesse des Publikums zu finden – etwa die Forderung, Pharma-Konzerne sollten das Anlegen von Kräutergärten finanziell unterstützen oder die Frage „Ist es falsch für Sex zu bezahlen?“ (na, wenn dieses Thema nicht etwas Google-Traffic auf die Seite bringt, dann weiß ich auch nicht mehr weiter… 😉 ). Ein erfolgreicher Abend. Ach ja, beinah hätte ich es vergessen zu erwähnen: Gewonnen hat mal wieder unser Team.

Debatten-Duell 16.09.2010 (3)
Voller Saal beim Debatten-Duell in der Romanfabrik

Clemens Hoh und Stefan Volk haben in der gewohnten Art von Kompetenz, Charisma und Sex-Appeal locker die Teams der Unternehmensberatung Logica und der Zürich-Versicherung übertrumpft. Als bester Einzelredner kürte das Publikum diesmal mich. Wie schon gesagt, ein erfolgreicher Abend. 🙂

Debatten-Duell 16.09.2010 (3)
Stefan holt – wie gewohnt – weit aus

Übrigens: VAEVICTIS hat seit kurzem eine eigene XING-Gruppe – wer sich immer aktuell über die Aktivitäten des Debattier-Clubs oder die Termine des Debatten-Duells informieren möchte, ist gerne eingeladen, der Gruppe beizutreten.

Wer keine Zeit hat, aber einen Eindruck bekommen möchte, was bei einem Debatten-Duell so passiert, kann sich eine Beispiel-Debatte hier anschauen…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*