Social-Media-Typen und die Bücherbranche

Es gibt nicht DEN Social-Media-Nutzer, denn jeder sieht anders. Darüber sprach in auf dem Buchcamp 2011 – einer Veranstaltung aller Social-Media-Interessierten Leute aus dem Umfeld des Börsenvereins des Buchhandels, die am 7. und 8. Mai auf dem Medien Campus in Frankfurt-Seckbach stattfand.

Menschen nutzen die Möglichkeiten in unterschiedlicher Intentistät, mal passiv, mal aktiv und aus ganz unterschiedlichen Gründen. Basierend auf einer repräsentativen Studie WAVE5 von Universal MCCann wurde eine Typologie der Social-Media-Nutzer entwickelt – vom Zögernden Zaungast bis zum Digitalen Dandy. Bei dem Vortrag stellte  ich die Typen vor und versuchte mit den Teilnehmern zusammen zu klären, wie Buchhandel und Verlage auf deren Bedürfnisse eingehen können.

Einen Video-Mitschnitt der Präsentation gibt es auf der Website des Börsenvereins oder direkt hier…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*