Artikel mit dem Schlagwort ‘ Marketing ’

Nicht ganz so neue Trends für die Markenführung

Buchkritik: „hello brand – Zehn neue Kommunikationstrends für Markenmacher“ von Tom Daske Es ist ein Allgemeinplatz zu sagen, dass sich die Zeiten im Marketing ändern. Rezepte, die früher gut funktioniert haben, können heute ihre Wirkung verfehlen. Neue Konzepte sind gefragt. Kein Wunder, dass es mittlerweile eine Flut von Management-Büchern gibt, die für sich den Anspruch…
Weiterlesen »



The Age of post-human Marketing

Die Zombies des Marketings – Warum Zielgruppen-Modelle immer beliebter werden, aber immer weniger die Realität spiegeln Die Diskussion über die Relevanz von Segmentationen und Zielgruppen-Modellen zeigt ein Unbehagen mit den bestehenden Ansätzen: Bilden Sie die Konsumenten-Realität noch ab? Und braucht man sie in einer Zeit eines technologisch aufgerüsteten One-to-One-Marketings überhaupt noch? Zu diesem Thema habe…
Weiterlesen »



Engels Zunge: Das Gesicht in der Klick-Wolke

Kolumne zum Thema „Personas“ Personas scheinen der Königsweg zu sein, um Zielgruppen im Blick zu behalten. Doch verbergen sich hinter dem Begriff unterschiedliche Konzepte. Sie alle erleichtern die Abstimmung, doch sollten sie immer auf Daten und Analysen beruhen – und nicht auf Wunschvorstellungen. Lesen Sie dazu meine Kolumne für SpingerProfessional. Wer Personas ohne Empirie bastelt, bebildert nur…
Weiterlesen »



Irgendwo findet sich immer ein Dummer

Buchkritik: „Phishing for Fools – Manipulation und Täuschung in der freien Marktwirtschaft“ von George A. Akerlof und Robert J. Shiller Viele Wirtschaftswissenschaftler haben ein grenzenloses Vertrauen in den freien Markt. Wenn der Staat die Unternehmer und Konsumenten in Ruhe lässt, wird der Markt mit der berühmten „unsichtbaren Hand“ dazu führen, dass die für die besten…
Weiterlesen »



Die Marke zwischen Person und Prinzip

Buchkritik: „Identität – Das Rückgrat starker Marken“ von Franz-Rudolf Esch Wer behauptet, Marketing-Theorie sei abstrakt und nur etwas für Spezialisten, irrt sich. Schön längst ist sie im Mainstream und Alltag angekommen. Wie selbstverständlich schwadronieren Politiker über den „Markenkern“ ihrer Partei und Lebenshilfe-Ratgeber erzählen uns, dass sich jeder Mensch eine Marke werden soll. Konzepte der Marketing-Theorie…
Weiterlesen »



Standardsituationen der Werbekritik

Buchkritik: „Werbung – Nein Danke. Warum wir ohne Werbung viel besser leben könnten“ von Christian Kreiß Der Werbebranche weht ein stärker werdender Wind entgegen: Verbraucherschützer und Politiker in Berlin und Brüssel bemühen sich um Werbeverbote, in der öffentlichen Meinung ist ihr Ansehen schlecht. Jeder, der beruflich mit Werbung zu tun hat, muss sich damit auseinandersetzen…
Weiterlesen »



Zukunftstrends für die Gegenwart

Buchkritik: „Die 10 wichtigsten Zukunftsthemen im Marketing“ von Marcus Stumpf (Hrsg.) Wenn man Sie fragen nach den Themen fragen würde, die in Zukunft für das Marketing am wichtigsten seien – was würden Sie antworten? Haben Sie da eine klare Vorstellung? Schwirren Ihnen dazu Buzzwords wie Bienen im Kopf herum? Denken Sie an die vielen Trends,…
Weiterlesen »



Engels Zunge: Die Masse der Häuptlinge

Kolumne zum Thema „Influencer Marketing“ Das Marketing möchte gerne Menschen erreichen, die andere beeinflussen. Das ist nichts Neues, doch wird heute mit dem Begriff „Influencer Marketing“ versehen.  Handelt es sich dabei um ein wirklich wertvolles Marketing-Instrument oder nur um ein leeres Versprechen? Lesen Sie dazu meine Kolumne.   Wenn Influencer ein Massenphänomen sind, unterscheidet sich dann…
Weiterlesen »



Zielgruppen finden, analysieren und binden

Holger Fischer, Inhaber der Confidos Akademie, interviewte mich zum Thema Zielgruppen effektiv erreichen: (mehr …)



Engels Zunge: Zuhören statt Huldigen

Kolumne zum Thema: Kundenorientierung Eine strikte Kundenorientierung ist nach wie vor nicht selbstverständlich – trotz aller Lippenbekenntnisse der Unternehmen. Man braucht seine Kunden nicht gleich lieben, aber sollte sie verstehen. Und bei Entscheidungen sollte immer der Kunde das letzte Wort haben. (mehr …)