Artikel mit dem Schlagwort ‘ Ratgeber ’

Das ganze Leben ist eine Suche

Buchkritik: „Der Google-Effekt“ von Douglas C. Merrill u. James A. Martin Es gibt kaum ein anderes Unternehmen, das im Augenblick so stark im Blickpunkt der Öffentlichkeit steht wie Google. Es wird geliebt, geachtet, gefürchtet, gehasst. Die einen bewundern den ökonomischen Erfolg und schwärmen von einer einzigartigen Unternehmenskultur, die anderen sind erschreckt über die Macht, die…
Weiterlesen »



Das Psycho-Pflaster für den Berufsalltag

Buchkritik: „Kreativität aushalten – Psychologie für Designer“ von Frank Berzbach „Psychologie für Designer“ – bei einem solchen Buchtitel denkt man ein typisches großformatiges Lehrbuch zur visuellen Wahrnehmung und erwartet sogleich die altbekannten Bilder – Beispiele für die Gesetze der Gestaltpsychologie, Illustrationen zur Sinnesphysiologie, optische Illusionen. Doch das Buch, das diesen Untertitel trägt, liefert nichts von…
Weiterlesen »



Mit dem Beamer zur Erleuchtung

Buchkritik „ZEN oder die Kunst der Präsentation“ von Garr Reynolds Angeblich werden weltweit jeden Tag 30 Millionen Powerpoint-Präsentationen gezeigt – das sind schätzungsweise 12,5 Millionen Stunden und mindestens 1,35 Milliarden einzelne Folien. Wenn Sie das Gefühl haben, dass die meisten davon in ihren Meetings gezeigt werden und ihre kostbare Lebenszeit dadurch verbraucht wird, dann sollten…
Weiterlesen »



Sammelsurium statt Systematik

Buchkritik „Medienmanagement“ von Arnd Joachim Garth Was ist eigentlich ein Medienmanager? Jemand, der in eine Management-Position in einem Medienunternehmen besetzt, also zum Beispiel verantwortlich bei einem Verlag oder TV-Sender arbeitet? Oder ein Manager, der irgendwie Medien für einsetzt, zum Beispiel der Marketingleiter, der für die Mediawerbung zuständig ist? Wenn man ein Lehr- und Handbuch zu…
Weiterlesen »



Gebrauchsanleitung für das Gehirn

Buchempfehlung: „Dein Gehirn – Das fehlende Handbuch“ von Matthew MacDonald „Eine runde weiche Sache ist das Hirn bei Frau und Mann, und es ist nicht auszudenken, was man damit denken kann. Aber leider kennen viele nicht den Wert dieser Substanz: Hilflos gehen sie durchs Leben wie ’ne Katze ohne Schwanz.“ So dichtete einst Heinz Erhardt….
Weiterlesen »



Nichts ist so praktisch wie eine gute Theorie

Buchkritik „50 Erfolgsmodelle“ von Mikael Krogerus u. Roman Tschäppler Bei Theorie ist die erste Assoziation zu meist „trocken“ und „praxisfern“. Das ist allerdings mitunter eine falsche Einschätzung, denn Theorien können helfen, Situationen kurz zu analysieren, Phänomene prägnant zu beschreiben und Entscheidungen schnell zu fällen. Wie der Sozialpsychologie Kurt Lewin zu sagen pflegte: „Nichts ist so…
Weiterlesen »



Web 2.0 für die Westentasche

Buchkritik: „Web 2.0 – Geld verdienen mit Communitys“ von Thomas H. Kaspar Zum Thema Social Media und Web 2.0 wurde schon viel erzählt, es mangelt nicht an Vorträgen und Büchern, die eine neue und bessere Welt ausmalen, in denen jeder mit jedem kommuniziert und die traditionellen Medien keine Bedeutung mehr haben. Und einige Medienunternehmer haben…
Weiterlesen »



Aufschieben als Lebenskunst

Buchkritik: „Dinge geregelt kriegen ohne einen Funken Selbstdisziplin“ von Kathrin Passig u. Sascha Lobo Prokrastination ist eine Volkskrankheit der gebildeten Stände – die einfachsten Aufgaben und Tätigkeiten werden vor sich hergeschoben, anstatt sie zu erledigen, sei es die Steuererklärung, der Abwasch oder die Arbeit an dem großen Roman, den man schon so lange schreiben wollte….
Weiterlesen »



Die wirklich wichtigen Fragen

Buchkritik: Wer bin ich…“ von Richard David Precht Mit Büchern in den Bestseller-Listen muss man oft vorsichtig sein. Was vielen gefällt, entspricht nicht selten nur dem kleinsten gemeinsamen Nenner und lohnt nicht immer die Lektüre. Das vorliegende Werk benötigt eigentlich keine weitere Promotion mehr; seitdem es Elke Heidenreich in ihrer Fernsehsendung dem Publikum ans Herz…
Weiterlesen »



Mit welchem Wasser kochen Trendforscher?

Buchkritik: „Mind Set! – Wie wir die Zukunft entschlüsseln“ von John Naisbitt Wer die oft anregenden Bücher der prominenten Trendforscher liest, wird sich fragen – ob bewundernd oder eher empört, sei dahingestellt -, wie diese Leute zu ihren Erkenntnissen kommen. Mit „Mind Set!“ hat einer der Erfinder dieser Zunft genau das dargestellt. Naisbitt war in…
Weiterlesen »



12