Artikel mit dem Schlagwort ‘ Word-of-Mouth ’

Engels Zunge: Die Masse der Häuptlinge

Kolumne zum Thema „Influencer Marketing“ Das Marketing möchte gerne Menschen erreichen, die andere beeinflussen. Das ist nichts Neues, doch wird heute mit dem Begriff „Influencer Marketing“ versehen.  Handelt es sich dabei um ein wirklich wertvolles Marketing-Instrument oder nur um ein leeres Versprechen? Lesen Sie dazu meine Kolumne.   Wenn Influencer ein Massenphänomen sind, unterscheidet sich dann…
Weiterlesen »



Erfahren Sie, wie Online-Werbung Word-of-Mouth verstärkt

WOM- und Werbung- Der Prozess

Ein Gastbeitrag von Mark Leinemann, bekannt als Mr. WOM Studien von KellerFay aus den USA zeigen, dass Werbung eine wichtige Quelle für Word of Mouth sein kann. So werden in den USA pro Tag durchschnittlich 25% aller markenbezogenen WOM-Gespräche durch Werbung ausgelöst. Zudem zeigen MR. WOM´s Markterfahrungen aus vielen Kampagnen, dass WOM und Werbung sich…
Weiterlesen »



Engels Zunge: Viren contra Wahrheit

Gerüchte und Klatsch verbreiten Internetnutzer gern. In unserer Branche heißt das „virales Marketing“. Doch die Nahtstelle zwischen Werbung und Alltagsgesprächen hat ihre eigenen Gesetze. Dazu habe ich eine Kolumne für Springer for Professionals geschrieben. (mehr …)



Meinungsführer und Mundpropaganda im Finanzmarketing

Die Deutschen reden über Geld – doch nicht mit jedem. Viele konzentrieren sich auf die Familie, doch gibt es auch einflussreiche Multiplikatoren in Sachen Finanzen. Die Netzwerkforschung hilft uns, sie zu identifizieren und gezielt anzusprechen. (mehr …)



Die gute, alte Mundpropaganda

Buchkritik „Mundpropaganda-Marketing“ von Bernd Röthlingshöfer Viral Marketing, Word-of-Mouth, Buzz,– viele schöne Begriffe, die gerade in Mode sind und es vergeht kein Marketing-Kongress, ohne das sie ausgiebig strapaziert werden. Nicht immer ist es klar, was sich dahinter verbirgt: Wenn einem der Nebenmann in der U-Bahn morgens anhustet, ist es jedenfalls noch kein virales Marketing. Dabei gibt…
Weiterlesen »