Veröffentlichungen

Hier finden Sie eine Liste meiner Veröffentlichungen in Büchern, Zeitschriften und Online-Medien.

Regelmäßige Veröffentlichungen:

  1. Seit September 2016 Redakteur und Herausgeber des Premium-Informationsdienstes „Der WerbeWirkungs-Report„; erscheint 6 mal im Jahr als PDF, mehr Infos auf werbewirkungs-report.de
  2. Seit 2011 regelmäßige Kolumne für Springer Professional (bis 2015: Springer für Professionals, 2011 bis 2012 auch erschienen bei Media Spectrum). Autorenprofil: https://www.springerprofessional.de/dirk-engel/724586
  3. Seit 2000 monatliche Buchkritiken für verschiedene Publikationen der IP Deutschland/ Mediengruppe RTL

Buchveröffentlichung:

  1. Praxishandbuch Mediaplanung (zusammen mit Michael Hofsäss); Berlin 2003, Cornelsen-Verlag

 Beiträge zu Sammelbänden:

  1. Mediaplanung (zusammen mit Michael Hofsäss); in: Jan Krone / Tassilo Pellegrini (Hrsg.): Handbuch Medienökonomie, (eBook) Springer Fachmedien, Wiesbaden 2015ff (siehe http://link.springer.com/referencework/10.1007/978-3-658-09632-8 ) (Artikel im Lektorat)
  2. An den Grenzen der Marktforschung – Wie das Zusammenspiel von Forschung und Kunst helfen kann, besser über die Zukunft nachzudenken; in: Keller, Bernhard / Klein, Hans-Werner / Tuschl, Stefan (Hrsg.): Marktforschung der Zukunft; Wiesbaden 2016
  3. Insights for the Mad Men—Why Herta Herzog is still an Inspiration for Advertising and Market Research; in: Seethaler, Josef / Klaus, Elisabeth (Hrsg.): What Do We Really Know About Herta Herzog? (im Druck)
  4. Marketing als ein guter Reisebegleiter – Warum qualitative Methoden zum Verständnis der Customer Journey entscheidend sind (zusammen mit Uta Spiegel); in: Baetzgen, Andreas (Hrsg.): Brand Experiecne; Schäffer Poeschel Verlag, Stuttgart 2015 (im Druck)
  5. Elefanten im Nebel; in: Müller-Peters, Horst (Hrsg.): Marktforschung in der digitalisierten Welt – Das marktforschung.de-Jahrbuch 2012. Köln 2012.
  6. Strategie statt Streudienst – Wie datengetriebenes Planning einen Mehrwert in der Mediaplanung schafft
    in: Andreas Baetzgen (Hrsg.): Brand Planning – Starke Strategien für Marken und Kampagnen; Schäffer Poeschel Verlag, Suttgart 2011, S. 295 – 316
  7. Das Internet – ein Segen für die Marktforschung? in: Jackob, Nikolaus / Zerback, Thomas / Jandura, Olaf / Maurer, Marcus (Hrsg.): Das Internet als Forschungsinstrument und -gegenstand in der Kommunikationswissneschaft; Köln 2010, S.31 – 49
  8. Jenseits des blinden Flecks. Einige Überlegungen über die Moral der Kommunikationsdienstleister. in: Schmidt, Siegfried J. / Tropp, Jörg  (Hrsg.): Die Moral der Unternehmenskommunikation: Lohnt es sich, gut zu sein? Köln 2009, S.260 – 273
  9. Neue Methoden der Printforschung (zusammen mit Michael Hofsäss); in: Koschnick, Wolfgang J. (Hrsg.): FOCUS-Jahrbuch 2009 – Beiträge zu Werbe- und Mediaplanung, Markt-, Kommunikations- und Mediaforschung; München 2009, S.411 – 414
  10. Real Insights – Navigating the media world with consumer centric research; in: ESOMAR (Hrsg.): Worldwide Multi Media Measurement 2008 – ESOMAR World Research Conference (Conference Papers), Amsterdam 2008; S. 223 – 236
  11. Alle Zeichen auf Empfang – Involvement-Theorien im Überblick; in: IP Deutschland (Hrsg.): Involvement und Werbewirkung – Impact Dossier 1/08, Köln 2008, S. 6 – 11
  12. Das Medienerleben Jugendlicher zwischen ON und OFF (zusammen mit Patrik Peil); in: TV-Wirkung – Vom Zuschauer zum Viewser (4. TV-Wirkungstag), Dezember 2007, S. 14 – 33
  13. Quick & Relevant – Flexible research to improve decision making; in: ESOMAR (Hrsg.): Qualitative 2007 – ESOMAR World Research Conference (Conference Papers), Amsterdam 2007; S. 75 – 85
  14. Ticken die Media-Uhren noch richtig?; in: Koschnick, Wolfgang J. (Hrsg.): FOCUS-Jahrbuch 2005 – Beiträge zu Werbe- und Mediaplanung, Markt-, Kommunikations- und Mediaforschung; München 2005, S. 73 – 90
  15. Wann ist der richtige Augenblick für eine Werbebotschaft? Zielführende Mediaplanung mit „Media in Mind“; in: Mattenklott, Axel / Schimansky, Alexander (Hrsg.): Werbung – Konzepte und Strategien für die Zukunft; München 2002, S. 358 – 385
  16. Mediaplanungsbeispiel: Mediamix-Kampagne für den Telekommunikationsmarkt (zusammen mit Thomas Wolter); in: Reiter, Wolfgang Michael (Hrsg.): Werbeträger – Handbuch für die Marketingpraxis; Verlag MD Medien Dienste, Frankfurt am Main 1999, S. 486 – 500
  17. „Es posible que los medios de comunicación influencien a los demás, pero no logran hacerlo conmigo“: las cusas del efecto „Tercera persona“ (zusammen mit Prof. Dr. Hans-Bernd Brosius); in: Thesing, Josef / Priess, Frank (Hrsg.): Globalización, Democracia y Medios de Comunicación; Buenos Aires 1999, S. 137 – 168

 Veröffentlichungen in wissenschaftlichen Zeitschriften:

  1. „Die Medien beeinflussen vielleicht die anderen, aber mich doch nicht“: Zu den Ursachen des Third-Person-Effekts (zusammen mit Prof. Dr. Hans-Bernd Brosius); in: Publizistik, 42. Jhg., 3/1997, S. 325 – 345
  2. The causes of third-person-effects: Unrealistic optimism, impersonal impact or generalized negative attitudes towards media influence? (zusammen mit Prof. Dr. Hans-Bernd Brosius); in: International Journal of Public Opinion Research; 8. Jhg., 2/1996, S. 142 – 162

Interviews (Auswahl):

  1. „Noch vieles zu entdecken“ – Werbewirkung: Der Markt- und Mediaforscher Dirk Engel über Lücken in der Forschung (Interviewer: Juliane Paperlein); in: HORIZONT 30 / 2016, S. 15
  2. Was der Kunde wirklich will – Interview mit Dirk Engel zum Thema Customer Journey (Interviewer: Stefanie Streif); in: acquisa 3/2016 – S. 58
  3. Interview zum Thema „Psyschologie der Markennamen“ beim Themen-Spezial „Namen“ für den Hessischen Rundfunk (Interviewerin: Daniela Jensen), ausgestrahlt am 5. und 6. März 2016 auf hr3
  4. „Ziemliche Schieflage“ – Fremde oder Freunde? Interview mit Dirk Engel zum schwierigen Verhältnis von Theorie und Praxis in der Werbewirkungsforschung (Interviewer: Jürgen Scharrer); in HORIZONT 34/2015 20. August 2015, S. 28 – 29
  5. Eine für alle? – w&v-Roundtable zum Thema Werbewirkungsforschung mit Dirk Engel, Martin Krapf, Dr. Christan Hahn, Frank Vogel, Christian Franzen, Gesprächsleitung: Dr. Jochen Kalka und Thomas Nötting; in: Werben&Verkaufen, 12/2015, S. 19 – 25
  6. „Die Einstiegshürde ist rapide gesunken“ – Interview mit Dirk Engel zum Thema „Do-it-yourself-Marktforschung“ (Interviewer: Roland Karle); in: absatzwirtschaft 10/2014, S. 39
  7. „Targeting kommt“ – Interview mit Dirk Engel, Head of Research bei der Agentur Universal McCann, zur Frage, was Fernsehwerbung zum Kampagnenerfolg beisteuert, welche weiteren Felder die Forschung noch beleuchten sollte (Interviewer: Rolf Karepin); in: EINSER – Ausgabe 02 / 2011, August 2011, S. 20 – 21
  8. Werbung in klassischen Medien ist nach wie vor notwendig – Interview mit Dirk Engel (Interviewerin: Dr. Gabriele Reinartz); in: Wirtschaftsmagazin der IHK Gießen-Friedberg, Mai 2011
  9. Vieles wird einfach im ‚Neuro-Jargon‘ nacherzählt“ – Interview mit Dirk Engel zum Thema Neuromarketing (Interviewer: Florian Allgayer); erscheinen auf: w&v online am 08.04.2011
  10. „Fachzeitschriften sind nach wie vor wichtig, aber sie sind nicht die einzigen Lieferanten für relevante Informationen“ – Interview mit Dirk Engel (Interviewer: Caroline Reich); in: Letter – Informations-Service der Deutschen Fachpresse“ – Ausgabe Dezember 2009 (16.12.2009), S. 23-24
  11. „Harte Zahlen wichtiger als vages Marketing-Geschwafel“ – Interview zum Thema Return on Investment von Werbung (Interviewer: Frauke Schobelt); erschienen auf w&v online am 29. August 2009

 Einzelne Aufsätze und Kommentare in Fachzeitschriften (chronologisch):

  1. Search-Optimierung auf der Straße; in: FACTS Magazin (Hrsg. areasolutions) 2/2016, S. 24 – 27
  2. Die Hälfte jeder Werbeausgaben ist zum Fenster rausgeworfen – stimmt das, Herr Engel? Naive Fragen zur Werbung; in turi2.de/edition2 „Werbung. Inneneinsichten in eine verführerische Branche“ Juni 2016, S. 110 – 111
  3. Mythen des Media-Alltags – Wie manche Pseudo-Fakten regelmäßig die Runde machen – unabhängig von Richtigkeit und Plausibilität; in: Four Screens Trends Magazin (Hrsg. IP Deutschland/Mediengruppe RTL), April 2016
  4. Marken begreifbar machen – Der kommunikative Wert der Verpackung (zusammen mit Steffen Schnizer); in: Der Markenartikel 7/2015, S. 55 – 57
  5. Mehr Power mit PowerPoint; in: confidosdialog 2. Auflage 2015
  6. Harte Daten aus dem Herzen des Mittelstands; in: Sonderpublikation zur Reichweiten-Studie Entscheider im Mittelstand 2015, November 2015 (erschienen als Beihefter in w&v), S. 4 – 5
  7. Ohne Masse geht es nicht; in: Four Screens Trends Magazin (Hrsg. IP Deutschland/Mediengruppe RTL), März 2015
  8. Sonderpublikation „ma 2014 Intermedia PLuS“ (Beilage in den Fachzeitschriften „New Business“ und „Der Markenartikel“), Dezember 2014 (nur redaktionelle Betreuung)
  9. Die Stimme des Herrn – Marktforschung hat das Ohr am Kunden; in: Der Mittelstand, 2 / 2013, S. 50
  10. Nicht nur Kontrolle, auch Verständnis – Kommentar zu den Werbewirkungsstudien der Mediagattungen; in: DIE ZEITUNGEN – News für Markt und Media (Hrsg. ZMG), 2013/3, September 2013, S. 1
  11. Mit Kontaktqualitäten planen – Eine kritische Übersicht; in: Four Screens Trends Magazin (Hrsg. IP Deutschland/Mediengruppe RTL), März 2013
  12. Vom Digitalen Dandy bis zu den Best Agers; in: confidosdialog, 2013
  13. Die Macht auf dem Sofa – Kolumne zum Thema Smart TV; in: Media Spectrum 9/ 2012
  14. Pitch-nass oder auf dem Trockenen? – Kolumne zum Thema Pitches; in: Media Spectrum 7/2012
  15. Der Radiowecker als Vorreiter – Kolumne zum Thema Konvergenz; in: Media Spectrum 5/ 2012, S. 58
  16. Daten werden Mangelware – Kolumne zum Thema Studien; in: Media Spectrum 3/ 2012
  17. Wal-Mart statt Wall Street – Kolumne zum Thema Trading; in: Media Spectrum 1/ 2012, S.46
  18. Management-Herausforderung Social Media – Marketing 2.0 – ein holistisches Konzept für das Social-Media-Zeitalter (zusammen mit Alexander Körner); in: Social Media Magazin, 1/ 2012, S. 16 – 22
  19. Das Ende der Herzogtümer – Marketing 2.0 (zusammen mit Alexander Körner); in : Social Media Magazin 1/2012 – Januar 2012
  20. Desintegration an den Rändern – Ausblick Mediabranche 2012; in: Media Spectrum, 12/2011
  21. Time to change – Das Zusammenwachsen der Medien verändert das Marketing; in: Interne World Business, 17/ 2011 (22. August 2011)
  22. Verantwortung statt Small Talk – Die wahren Meinungsführer für Finanzfragen findet man nicht im Internet; in: Media Spectrum, 1-2/2011, S. 42-43
  23. Social Media – nicht nur für Teenager; in: Media Spectrum, 05/2010, S. 48
  24. Frühwarnsystem für die Markenkommunikation (zusammen mit Marc Trömel); in: Media Spectrum, 03/2010, S. 40 – 42
  25. Social Media verstehen lernen; in: Media Spectrum, 09/2009, S. 46 – 47
  26. Stärken stärken: TZ 2.0 ist lokal, demokratisch, sexy (zusammen mit Wolfgang Nägele); in: new business REPORT REGIONALE TAGESZEITUNGEN (SEPTEMBER 2009), S. 8 – 13
  27. Fernsehen via Internet: Contra; in: w&v Media 08/2009, S.
  28. Basiswissen für die Seelenschau; in: Media Spectrum 1-2/2009, S. 44-45
  29. Zwischen Technikeuphorie und Datenschutz – Die Zukunft der Mediaforschung; in; Media Spectrum 12/2008, S. 24-25
  30. Im Paradies der Marktforschung; in: absatzwirtschaft Sinderheft Media & Research 2008; S. 56 – 60
  31. Navigator durch die Mediennutzung – Die neue Studie „Media in Mind“ (zusammen mit Michael Hofsäss); in: Media Spectrum, 12/2007
  32. Die Medien von morgen sind spielerisch und vernetzt; in: Media Yourself – Wie das Internet Medien und Gesellschaft verändert; Sonderbeilage zu den Medientagen München 2007; Oktober 2007, S. 9 – 10
  33. Was den Kunden so durch den Kopf geht..; in: Media Spectrum 1-2/2007, S. 45
  34. TV-Muffel oder Print-Fans – Nutzung trennt Nationen; in: Media Spectrum PR & Media Dictonary, Dezember 2006, S. 10 – 13
  35. Podcasting statt Radiodusche?; in: New Business Report „Private Radios“, November 2006, S. 34 – 37
  36. Gibt es ein Leben ohne Zeitung?; in: New Business Report „Regionale Tageszeitungen“, Oktober 2006, S. 50 – 54
  37. Wie viele Massenmedien braucht der Mediaplan? – Die Zukunft gehört den Nischen; in: Marketingjournal, Sonderheft Media, 39. Jahrgang, 2006, S. 6 – 7
  38. „We are all media owners now!” – Eine internationale Studie erforscht Blogs und andere Web 2.0-Angebote; in: Media Spektrum Nr. 7/8 2006, S. 44 – 47
  39. Germany and the FIFA world cup – An insiders view; in: Campaign, Nr. 23 / 2006, S. 24
  40. Schnelle Antwort – Ad-hoc-Research mit Online-Access-Panels (zusammen mit Boris von Heesen); in: Research & Results, Nr. 2 / April 2006, S. 38-39
  41. Tagesablauf-Studien: Banal oder nützlich?; in: Media Spektrum Nr. 9 / 2005, S. 40 – 43
  42. Managerfährten im Mediendschungel – Zur Mediennutzung von Top-Managern; in: Horizont, 14/ 2005, S. 74
  43. Small wonders – German newspaper publishers are turning to the compact format; in: Media & Marketing Europe, March 2005, S. 33
  44. Mittendrin statt Nebenbei; in: Media Business Radio – Presented by new business, kress & dnv; April 2004, S. 14 – 15
  45. Mediaplanung: Mehr als nur Formeln und Rechenkünste; in: Planung und Analyse 1 / 2004, S. 18 – 22 (zusammen mit Michael Hofsäss)
  46. In Vielfalt vereint – Mediennutzung in Europa; in: Tele Images – Das Fachmagazin für Werbung, Winter 2002/2003, S. 70 – 77
  47. Sind Frauen das bessere Werbepublikum? – Die Zielgruppe Frauen im Fokus der agentureigenen Mediaforschung; in New Business Report, November 2000, S. 6 – 11
  48. Das Fernsehen bringt Familien zusammen; in New Business Report, September 2000, S. 17 – 20
  49. Die Deutschen sind eine Nation von Zeitungslesern; in: New Business Report, April 2000, S. 12 – 15
  50. Weckruf für Zeitungen – Wegen Fusionen, Börsengängen und Handelswachstum wird die Planung von TZ-Kampagnen in 2000 zunehmend komplexer (zusammen mit Wolfgang Nägele); in: w&v 9 /2000, S. 194 – 195
  51. Europa auf der Couch – Beim Fernsehen dominieren in Europa die nationalen Eigenheiten; in: Tele Images – Das Fachmagazin für Werbung, 1/1999, S. 50 – 56
  52. Freud und Light – Schwierigkeiten bei der Leistungsbewertung von Außenwerbung; in: Media Plakat 1999, S. 16 – 17
  53. Media in Mind – Auszüge aus der aktuellen UM-Studie zum europäischen Mediennutzungsverhalten (mit Michael Hofsäss); in: Media Spectrum 8 / 1998, S. 40 – 43
  54. Go with the Flow – Die Bedeutung der Emotionen für die Werbewirkungsforschung; in: Media Spectrum 1-2/1998, S. 38 – 41
  55. Unklare Datenlage – Eine Bestandsaufnahme der Online-Forschung in Deutschland; in: Media Daten Netbook, 2/1998, S. 25 – 29
  56. Media aus einer Hand – Kommentar zu Online-Media-Agenturen; in: Media & Marketing – Das Magazin für Entscheider in Marketing und Medien; 7/1998, S. 74
  57. Fachzeitschriften: Mediaplanung leicht gemacht?; in: Sales Today – News & More für Werbeprofis (Hrsg.: Bertelsmann Fachmedien) 3/1998, S. 3 – 4
  58. Neun Einwände gegen Bannerwerbung…und wie man sie entkräften kann; in: Media Daten Netbook 1/1998
  59. Wir möchten keine Erbsenzählerei“ – City-Light-Planung mit der Verbraucher Analyse; in: Das Plakat – Magazin für Aussenwerbung und Large Format Printing, April 1998, S. 14 – 15
  60. Auf der Anklagebank – Vom vermeintlich schlechten Einfluß der Werbung auf Kinder; in: Media Spectrum Special, November 1997, S. 40 – 43
  61. Massenmedium oder elektronische Spielwiese – Kritische Anmerkungen zur Zukunft des Internet; in: Media Daten Netbook, 2/1997, S. 4 – 8
  62. Den naiven Optimisten ins Netz gegangen? Handfeste Anmerkungen zu einem virtuellen Phänomen; in: Media Daten Netbook 1/1997, S. 4 – 7
  63. Lokaler Nutzwert für internationale Leser – Anzeigenblätter erzielen unter Ausländern höchste Nutzungswerte; in: Media Spectrum 1/1996, S. 40 – 41
  64. Geschäfte in der Grauzone – Die umstrittene Wirkung von Product Placement; in: Media Spectrum 11/1995, S. 22 – 26

Autorenbeiträge für Online-Medien:

  1. Deutsche Dinos suchen Atlantis – Thema Silicon Valley; Kolumne für Springer Professional, erschienen auf: https://www.springerprofessional.de/innovationsmanagement/entrepreneuership/deutsche-dinos-suchen-atlantis/10567324
  2. Search-Optimierung auf der Straße; erschienen auf: https://www.areasolutions.de/index.php/2016/07/04/search-optimierung-auf-der-strasse/
  3. Viva la Disruption! – Thema Disruption; Kolumne für Springer Professional, erschienen auf: https://www.springerprofessional.de/marketingstrategie/onlinemarketing/viva-la-disruption-/10090832
  4. Raus aus der Entscheidungs-Falle: Quick & Relevant Research; erschienen auf: marktforschung.de (Dossier) am 29.02.2016 – http://www.marktforschung.de/hintergruende/themendossiers/quick-without-dirty/dossier/raus-aus-der-entscheidungs-falle-quick-relevant-research/
  5. Zuhören statt huldigen – Thema Kundenorientierung; Kolumne für Springer Professional, erschienen auf www.springerprofessional.de am 12.04. 2016
  6. Weihnachten als Wettbewerb – Thema Weihnachts-Kampagnen; Kolumne für Springer Professional, erschienen auf www.springerprofessional.de am 21.12.2015
  7. Ist Realtime die echte Zeit? – Thema Realtime Advertising; Kolumne für Springer Professional, erschienen auf www.springerprofessional.de am 14.09.2015
  8. Wissen als Verantwortung – Thema Weiterbildung; Kolumne für Springer Professional, erschienen auf www.springerprofessional.de am 07.07.2015
  9. Die Psychologie des Klicks – Thema Entscheidung ; Kolumne für Springer Professional, erschienen auf www.springerprofessional.de am 07.05.2015
  10. Weder Container noch Content – Thema Agenturen; Kolumne für Springer Professional, erschienen auf www.springerprofessional.de am 19.03.2015
  11. Schalten Sie Anzeigen in der „Titanic“! Buchen Sie Banner im „Postillon“! Schalten statt Schweigen – Kommentar zu „Je Suis Charlie“; erscheinen auf: w&v online am 21.01.2015 – http://www.wuv.de/marketing/schalten_sie_anzeigen_in_der_titanic_buchen_sie_banner_im_postillon
  12. Die Digitalen kommen – Thema Digitale Transformation; Kolumne für Springer Professional, erschienen auf www.springerprofessional.de am 27.04.2015
  13. Der Zombie zeigt die Wahrheit; Kolumne für Springer Professional, erschienen auf www.springerprofessional.de am 25.11.2014
  14. Die Qual mit der Qualität – Thema Qualitätsmedien; Kolumne für Springer Professional, erschienen auf www.springerprofessional.de am 02.10.2014
  15. Innige Umarmung oder unsittliche Berührung? – Thema Digitale Werbung; Kolumne für Springer Professional, erschienen auf www.springerprofessional.de am 31.07.2014
  16. Wrestling auf dem Spielfeld – Thema Marketing und Fußball-WM; Kolumne für Springer Professional, erschienen auf www.springerprofessional.de am 05.06.2014
  17. Big Brother oder Schlaraffenland? – Thema Big Data; Kolumne für Springer Professional, erschienen auf www.springerprofessional.de am 17.04.2014
  18. Native oder Naive Advertising? – Thema Native Advertising; Kolumne für Springer Professional, erschienen auf www.springerprofessional.de am 27.02.2014
  19. Viren contra Wahrheit – Thema Virales Marketing; Kolumne für Springer Professional, erschienen auf www.springerprofessional.de am 30.12.2013
  20. Die neue Dimension des Zappings – Thema Digitale Werbung; Kolumne für Springer Professional, erschienen auf www.springerprofessional.de am 30.10.2013
  21. Kein Königsweg zur Wirkungsmessung – Thema Gattungs-Studien; Kolumne für Springer Professional, erschienen auf www.springerprofessional.de am 13.08.2013
  22. Agenturbeziehungen – Horror oder Ehealltag? – Thema Agentur-Kunden-Verhältnis; Kolumne für Springer Professional, erschienen auf www.springerprofessional.de am 03.07.2013
  23. Adblocker – Blockade im Gehirn – Thema Realtime Advertising; Kolumne für Springer Professional, erschienen auf www.springerprofessional.de am 31.05.2013
  24. Balanceakt mit Empörungs-Potenzial – Thema Kreative Werbung; Kolumne für Springer Professional, erschienen auf www.springerprofessional.de am 29.04.2013
  25. Das Märchen vom Märchen – Thema Digitale Werbung; Kolumne für Springer Professional, erschienen auf www.springerprofessional.de am 21.03.2013
  26. Content Marketing – gehirngerecht oder google-optimiert? – Thema Content Marketing; Kolumne für Springer Professional, erschienen auf www.springerprofessional.de am 27.02.2013
  27. Customer Journey – Kaffeefahrt oder Odyssee? – Thema Customer Journey; Kolumne für Springer Professional, erschienen auf www.springerprofessional.de am 24.01.2013
  28. Einsame Kämpfer für Werbeakzeptanz– Thema Mainzelmännchen; Kolumne für Springer Professional, erschienen auf www.springerprofessional.de am 11.12.2012
  29. Der Aufstieg des Advertising Engineering – Thema Realtime Advertising; Kolumne für Springer Professional, erschienen auf www.springerprofessional.de am 07.11.2012