Artikel mit dem Schlagwort ‘ Kommunikationslehre ’

Erfahren Sie, wie Online-Werbung Word-of-Mouth verstärkt

WOM- und Werbung- Der Prozess

Ein Gastbeitrag von Mark Leinemann, bekannt als Mr. WOM Studien von KellerFay aus den USA zeigen, dass Werbung eine wichtige Quelle für Word of Mouth sein kann. So werden in den USA pro Tag durchschnittlich 25% aller markenbezogenen WOM-Gespräche durch Werbung ausgelöst. Zudem zeigen MR. WOM´s Markterfahrungen aus vielen Kampagnen, dass WOM und Werbung sich…
Weiterlesen »



Buchempfehlungen zum Thema Rhetorik und Debattieren

Bei unserem Debattier-Kurs an der Volkshochschule Frankfurt wurden verschiedene Themen behandelt, für die ich hier spezielle Buchempfehlungen gebe. Angewandte Rhetorik Christian Blum: Debattieren. Die Königsform der Rhetorik erlernen. Eine gute Einführung in das sportliche Debattieren. Geschichte, Regeln, Tipps. Tim-Christian Bartsch / Michael Hoppmann / Bernd F. Rex: Trainingsbuch Rhetorik Das Buch kommt aus dem selben…
Weiterlesen »



Engels Zunge: Viren contra Wahrheit

Gerüchte und Klatsch verbreiten Internetnutzer gern. In unserer Branche heißt das „virales Marketing“. Doch die Nahtstelle zwischen Werbung und Alltagsgesprächen hat ihre eigenen Gesetze. Dazu habe ich eine Kolumne für Springer for Professionals geschrieben.



Was Cicero zur Werbung zu sagen hat

Buchkritik: „Rhetorik der Werbung“ von Isabelle Lehn Laut Lexikon ist Rhetorik „die Kunst der Beredsamkeit“. Das Wort „Beredsamkeit“ hört sich etwas altbacken an, doch es umfasst ein weites Feld, welches man heute wohl eher unter dem Etikett „Kommunikation“ fasst. In diesem Sinne sind viele der Rhetorik-Bücher, die den Markt der Management- und Selbsthilfeliteratur bevölkern, eigentlich…
Weiterlesen »



Vom Mendels Klostergarten zum Silicon Valley

Buchkritik: „Information – Kurze Geschichte in 5 Kapiteln“ von Ernst Peter Fischer Heute weiß auch der letzte Hinterwäldler, dass wir in einem Informationszeitalter leben. Dabei vergessen wir leicht, dass der Begriff der Information, der uns heute selbstverständlich erscheint und so leicht von den Lippen geht, eigentlich eine verhältnismäßig kurze Geschichte hat. Und was vielen auch…
Weiterlesen »



Von Habermas zu Twitter – und zurück

Buchkritik „Emergenz digitaler Öffentlichkeiten“ von Stefan Münker Die Buchreihe „edition unseld“ soll sich mit den Nahtstellen zwischen Natur- und Geisteswissenschaft beschäftigen und veröffentlichte bereits einige höchstinteressante Bände. In diesen werden z.B. das Konzept Komplexität erklärt, über die Sprache der Hirnforschung reflektiert oder die Bedeutung der Spiegelneuronen erläutert, neben Wissenschaftlern kommen auch Schriftsteller wie Hans Magnus…
Weiterlesen »



Die Sozialpsychologie der Kommunikation

Buchempfehlung: „Einführung in die Kommunikationspsychologie“ von Wolfgang Frindte Bei dem Buch handelt es sich um eine wissenschaftlich fundierte, aber trotzdem lesbare Einführung in die psychologische Erforschung der Kommunikation. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der zwischenmenschlichen Kommunikation, aber auch Phänomene der Massenkommunikation werden behandelt.



Theorie für die Mediapraxis

Buchempfehlung: „Kommunikationstheorie und Werbung“ von Michael Drabczynski Der Band des leider verstorbenen Mediaforschers und ehemaligen Dozenten der Frankfurter Akademie für Marketing-Kommunikation stellt anschaulich einige wichtige Befunde und Modelle der Kommunikationswissenschaft und ihre Bedeutung für die Mediapraxis zusammen. Das sehr fundierte und lesenswerte Buch ist leider nicht mehr im Handel erhältlich, aber in vielen Media- und…
Weiterlesen »



Paradoxien der Kommunikation

Buchempfehlung: „Wie wirklich ist die Wirklichkeit? Wahn, Täuschung, Verstehen“ von Paul Watzlawick „Menschliche Kommunikation: Formen, Störungen, Paradoxien“ von Paul Watzlawick et al. „Wie wirklich ist die Wirklichkeit?“ bietet einen anekdotenreichen Streifzug durch die komplizierte Welt der Kommunikation und ihrer Störungen, aus einer konstruktivistischen Perspektive. Gut geschrieben, nicht zu unrecht ein Longseller unter den Sachbüchern.



Ein Klassiker der Kommunikation

Buchempfehlung: „Miteinander reden 1“ von Friedemann Schulz von Thun Ein Klassiker für alle, die sich mit der zwischenmenschlichen Kommunikation beschäftigen wollen. Vieles, was in dem Buch erläutert wird, ist mittlerweile Allgemeingut geworden: Allen voran das „Kommunikations-Quadrat“, das die vier Aspekte einer Botschaft beschreibt.



12