Neue Infos und Beiträge

Programmatic Creation: Keine Angst vor Technik

Wie verändern Automation und Algorithmen das Selbstverständnis der Kreativen? Ein kurzes Recherche-Interview für die absatzwirtschaft In der April-Ausgabe beschäftigte sich die Marketing-Fachzeitschrift „absatzwirtschaft“ in einer Titelgeschichte mit dem Thema, wie sich die Arbeit von Agenturen und Kreativen verändert, wenn mehr und mehr Daten und Automation Einzug in den Marketing-Alltag halten. Die Autorin Sarah Hölting interviewte…
Weiterlesen »



Mediaplanung aus medienökonomischer Sicht

Mediaplanung aus medienökonomischer Sicht – dazu schrieben Michael Hofsäss und ich einen Beitrag für das „Handbuch Medienökonomie„, herausgegeben von Prof. Dr. Jan Krone und Dr. Tassilo Pellegrini von der FH St. Pölten (Österreich). Der Text ist prägnantes Up-date unseres (mittlerweile vergriffenen) „Praxishandbuch Mediaplanung„. Das „Handbuch Mediaökonomie“ ist ein elektronisches Buch und ist digital verfügbar bei Springer…
Weiterlesen »



Ein Design-Buch – auch für Nicht-Kreative

Buchkritik: „Wie Design wirkt – Psychologische Prinzipien erfolgreicher Gestaltung“ von Monika Heimann und Michael Schütz Es gibt Bücher, da weiß man gleich, dass man sie so schnell nicht von Anfang bis Ende lesen wird – und doch ist es eine Freude, sie in der Hand zu halten. Um ein solches Beispiel geht es hier. Mit…
Weiterlesen »



Graffiti und Werbung im „Supermedium Stadt“

Die Stadt als Supermedium

Graffiti bewegt sich zwischen Vandalismus, Subversion und etablierte Kunstpraxis. Wie können Werber diesen Kommunikationskanal nutzen? Welche Rolle spielt Werbe-Graffiti im Supermedium Stadt? Ein kurzes Recherche-Interview für HORIZONT. Die Marketing-Fachzeitschrift veröffentlichte im März 2017 den aktuellen „Report Out-of-Home“. Eines der Themen: Graffiti und Werbung. Der Autor Joachim Thommes interviewte für seinen Artikel mit dem Titel „Beim Einsatz…
Weiterlesen »



Engels Zunge: Agenturen – Eine bedrohte Art?

Kolumne zum Thema „Zukunft der Agenturen“ Haben Werbe- und Kommunikations-Agenturen, wie man sie seit dem 19. Jahrhundert kennt, eine Zukunft? Denn Neue Tools, Dienstleister und Aufgaben erfordern andere Strukturen und Organisationsformen. Müssen alle Funktionen noch in einer Firma gebunden sein? Nicht notwendiger Weise. Lesen Sie dazu meine Kolumne für SpingerProfessional.   Liefern heute nicht Start-Up-Cluster oder Co-Working-Spaces…
Weiterlesen »



Irgendwo findet sich immer ein Dummer

Buchkritik: „Phishing for Fools – Manipulation und Täuschung in der freien Marktwirtschaft“ von George A. Akerlof und Robert J. Shiller Viele Wirtschaftswissenschaftler haben ein grenzenloses Vertrauen in den freien Markt. Wenn der Staat die Unternehmer und Konsumenten in Ruhe lässt, wird der Markt mit der berühmten „unsichtbaren Hand“ dazu führen, dass die für die besten…
Weiterlesen »



Auf den Weg in die Zukunft gibt’s keine Abkürzung

Buchkritik: „Superforecasting – Die Kunst der richtigen Prognose“ von Philip E. Tetlock und Dan Gardner Jeder kennt den gerne zitierten Satz: „Prognosen sind schwierig. Besonders, wenn sie die Zukunft betreffen.“ Wer immer das gesagt hat (zugeschrieben wird das Zitat den unterschiedlichsten Urhebern), er oder sie hat unrecht. Prognosen sind einfach, wenn sie die Zukunft betreffen…
Weiterlesen »



Kino: Gold-Standard bei Wahrnehmungs-Qualität

Das Kino ist nicht nur die Mutter aller Bewegtbild-Medien mit langer Tradition, sondern auch ein moderner Werbeträger. Ein kurzes Recherche-Interview. Im Januar 2017 erschien der „Report Kinomarketing“ in der Marketing-Fachzeitschrift HORIZONT. Der Autor Roland Karle hat für seinen Artikel mit dem Titel „Im großen Stil“ auch mich interviewt. Hier können Sie meine Antworten lesen:   Werbung…
Weiterlesen »



Die Marke zwischen Person und Prinzip

Buchkritik: „Identität – Das Rückgrat starker Marken“ von Franz-Rudolf Esch Wer behauptet, Marketing-Theorie sei abstrakt und nur etwas für Spezialisten, irrt sich. Schön längst ist sie im Mainstream und Alltag angekommen. Wie selbstverständlich schwadronieren Politiker über den „Markenkern“ ihrer Partei und Lebenshilfe-Ratgeber erzählen uns, dass sich jeder Mensch eine Marke werden soll. Konzepte der Marketing-Theorie…
Weiterlesen »



Standardsituationen der Werbekritik

Buchkritik: „Werbung – Nein Danke. Warum wir ohne Werbung viel besser leben könnten“ von Christian Kreiß Der Werbebranche weht ein stärker werdender Wind entgegen: Verbraucherschützer und Politiker in Berlin und Brüssel bemühen sich um Werbeverbote, in der öffentlichen Meinung ist ihr Ansehen schlecht. Jeder, der beruflich mit Werbung zu tun hat, muss sich damit auseinandersetzen…
Weiterlesen »