Artikel mit dem Schlagwort ‘ Agenturen ’

Von der Schadenfreue zur Inspiration

Buchkritik: „FAST PEFREKT – Die Kunst, hemmungslos zu scheitern. Wie aus Fehlern Ideen entstehen“ von Erik Kessels Wer dem digitalen Geplauder auf Facebook und anderen Social-Media-Plattformen lauscht, stößt früher oder später auf ein Wort: „Fail“. Damit werden Pleiten, Pech und Pannen markiert. Wenn etwas schieflief oder jemand sich zum Idioten gemacht hat, läuft das unter…
Weiterlesen »



Programmatic Creation: Keine Angst vor Technik

Wie verändern Automation und Algorithmen das Selbstverständnis der Kreativen? Ein kurzes Recherche-Interview für die absatzwirtschaft In der April-Ausgabe beschäftigte sich die Marketing-Fachzeitschrift „absatzwirtschaft“ in einer Titelgeschichte mit dem Thema, wie sich die Arbeit von Agenturen und Kreativen verändert, wenn mehr und mehr Daten und Automation Einzug in den Marketing-Alltag halten. Die Autorin Sarah Hölting interviewte…
Weiterlesen »



Engels Zunge: Agenturen – Eine bedrohte Art?

Kolumne zum Thema „Zukunft der Agenturen“ Haben Werbe- und Kommunikations-Agenturen, wie man sie seit dem 19. Jahrhundert kennt, eine Zukunft? Denn Neue Tools, Dienstleister und Aufgaben erfordern andere Strukturen und Organisationsformen. Müssen alle Funktionen noch in einer Firma gebunden sein? Nicht notwendiger Weise. Lesen Sie dazu meine Kolumne für SpingerProfessional.   Liefern heute nicht Start-Up-Cluster oder Co-Working-Spaces…
Weiterlesen »



Wie wecken Werber Lust auf Neues?

Kunden sind abgeklärter und wählerischer denn je. Für das Wirtschaftsmagazin brand eins schrieb Harald Willenbrock einen Artikel darüber, wie man dennoch Lust auf Neues wecken kann. Der Artikel „Magst du?“ erschien in der Ausgabe mit dem Schwerpunkt „Lust“ im August 2016. Für seine Recherchen sprach der Autor auch vielen namhaften Kreativen und auch kurz mit mir…
Weiterlesen »



Zahlen, Menschen, Bilder – die Lust auf Werbung machen

Buchkritik: Peter Turi (Hrsg.): „Werbung: Innenansichten einer verführerischen Branche“ (tur2 edition) Es gab mal eine Zeit, da hat Werbung Spaß gemacht. Werber waren cool, Agenturen waren inspirierende Arbeitsplätze, Anzeigen und Plakate waren Kunstwerke und Spots kleine Meisterwerke. In den letzten Jahren ist dieser Spaßaspekt immer mehr verloren gegangen – im Blick sind heute Geld, schlechte…
Weiterlesen »



Wider dem Bullshit-Bingo der Werbebranche

Buchkritk: „Marketers Are From Mars, Consumers Are From New Jersey“ von Bob Hoffman Bob Hoffman ist ein markanter Kopf der US-amerikanischen Werbeszene. Nach jahrzehntelanger erfolgreicher Karriere im Agenturgeschäft ist er heute Vortragsredner und Autor, der sich den Ruf eines geistreichen und kritischen Geistes erworben hat. (mehr …)



Engels Zunge: Wettkampf statt Weihnachten

Der Feiertags-Spot von Edeka ist ein viraler Hit – viel gelobt und kritisiert. Mit Werbung oder gar Weihnachten hat das wenig zu tun, vielmehr geht es um einen Wettbewerb der Agenturen, bei denen selbst die Kritiker ihre vorgesehene Rolle spielen. (mehr …)



Engels Zunge: Wissen als Verantwortung

Der Mediaagenturverband leistet wertvolle Arbeit, keine Frage. Doch wenn seine Mitglieder auch ihre Marktrelevanz sichern wollen, muss die Branche sich mehr um Aus- und Weiterbildung kümmern – nicht nur für die jungen, auch für die altgedienten Mitarbeiter. Wissen sammeln, konsolidieren und weiterzugeben sollte Chefsache sein. (mehr …)



Ein Einblick in die Koch-Methode

Buchkritik: „Die Zielgruppe sind auch nur Menschen“ von Thomas Koch Bevor ich ein Memoiren-Buch rezensiere, muss ich einiges klarstellen: Kritisiert wird nicht das Leben des Autors – das steht jemanden Außenstehenden nicht zu. (mehr …)



New Business ist wie Dating

Buchkritik: „Matching – Marketing-Entscheider im Dialog/ Agentur-Chefs im Dialog“ von Heiko Burrack Verwunderte Blicke erntete ich, als ich das Buch in der U-Bahn las – für einige der Mitfahrer sah es so aus, als hielte ich es falsch herum. Das ist eine kleine Besonderheit – es handelt sich um ein „Wendebuch“ mit zwei Covern, wobei…
Weiterlesen »